Neues Gesetz über Geschäftsangaben
Mittwoch, 24 Januar 2007
Still und leise wurde ein Gesetz eingeführt, was die Geschäftsangaben in EMails betrifft. Hier drohen Zwangsgelder und ggf. Abmahnungen.

Das Handelsgesetz, Aktiengesetz und GmbH-Gesetz wurde entsprechend geändert, so dass auch in fast jeglicher elektronischer Korrespondenz Angaben nicht nur zur Firmierung, sondern auch des Sitzes und des Handelsregisters nötig sind.

So wie man es auch auf Geschäftsbriefen vorfindet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel auf Heise-Online.

Bei Akademie.de erhalten Sie Informationen, ob Sie betroffen sind. Link

Vorweg: Freiberufler und Selbständige sind offensichtlich nicht betroffen.